Anonymous

Gremien

Gremien der Wissenschaftsförderung

(Stand 1. April 2017)

 

Das höchste Gremium des Vereins Wissenschaftsförderung der Sparkassen-Finanzgruppe e. V. ist die Mitgliederversammlung. Diese findet im zweijährlichen Abstand gewöhnlich gemeinsam mit dem Kuratorium im Herbst eines Jahres statt. Bei dieser Gelegenheit werden Mitglieder des Kuratoriums zu- bzw. wiedergewählt. Das Mandat eines Kuratoriumsmitglieds dauert vier Jahre.

Das Kuratorium wählt aus seiner Mitte den Vorstand der Wissenschaftsförderung, der die operative Führung des Vereins innehat. Die wesentliche Kontrollfunktion des Kuratoriums ist die Kontrolle der Arbeit des Vereinsvorstands. Bei ordnungsgemäßer Haushaltsführung entlastet das Kuratorium den Vorstand.

Kuratoriumsausschuss für Aufgaben der Eberle-Butschkau-Stiftung und der Arbeitskreis für Sparkassengeschichte sind Untergremien des Vereins, die vor allem beratend und unterstützend tätig sind.